telekom vs. alice - wer hat recht?

telekom vs. alice - wer hat recht?

Beitragvon SebastianLE » Di 7. Feb 2012, 01:40

Hallo liebe Leser/Helfer usw.!

Ich habe zum heutigen Tage meinen Telekom-DSL-Vertrag regulär und fristgerecht gekündigt. Und das bereits schon vor vier Monaten, um sicher zu gehen, dass ich keinen Leerlauf habe, was das Internet anbelangt. Daraufhin habe ich - sage und schreibe - bei drei Anbietern DSL bestellt (versucht sogar mit und ohne Portierung der alten Nummer!), die mir auch alle (nach Prüfung) mitteilten, es gäbe kein Problem. Klar, die Leitung ist da, ich habe seit vier Jahren Telekom-DSL und alles funktioniert einwandfrei. Nur teuer ist es schon: 6000er Leitung für 40 Euro. .... Deshalb die (nicht gerade neue) Idee eines Wechsels.
Die Anbieter schrieben mir dann ALLE, es gäbe "technische Störungen" oder "Wir können nicht in gewünschter Bandbreite liefern" und müssten dadurch "den Auftrag stornieren" .... Ich bin wütend, weil mir niemand (ALLE technischen Supports usw./auch eine Mitarbeiterin im T-Punkt) sagen kann, wo das Problem liegt. Die Telekom sagt: "Mit einer Rufnummerportierung ist das alles kein Problem" und Alice/1und1/HL-komm sagen: "Irgendwas stimmt nicht/es funktioniert nicht" und "vermutlich stellt sich die Telekom quer" oder "der Port wird nicht freigegeben".

Wer hat nun recht?? Und was tu ich jetzt?? Es wäre gesetzeswidrig, wenn die Telekom sich gegen die Nutzung der Leitung sperrt. Und es KANN KEINE technischen Probleme geben, sondern höchstens vertragsrechtliche (was ich auch nicht glaube).
Ich habe unendlich viele dieser Berichte im Internet gelesen und halte die Telekom nach all den Erfahrungen der letzten Jahre und Monate für ein nach wie vor monopolistisches Unternehmen, das seine Kunden zu Neuverträgen nötigt. Problem: Ich kann nicht mal eine Beweisführung antreten, weil mir wie gesagt NIEMAND eine exakte Stellungnahme oder eine genaue Angabe über das Problem nennen kann. Alles ist vage und Vermutung. Das kann doch nicht sein?!

Ich habe hier eine einwandfrei funktionierende Leitung und die Möglichkeit einer 16000er-Leitung und möchte einfach nur einen anderen Anbieter. Ich habe fristgerecht gekündigt und rechtzeitig einen anderen Anbieter beauftragt. Wo ist das Problem? Und was kann ich tun?
Ich kann ja nicht einmal zum Verbraucherschutz gehen, da ich einfach nichts vorweisen kann außer fadenscheinige Begründungen. Telefongespräche kann ICH ja leider nicht aufzeichnen. Das macht leider immer nur der Anbieter auf der anderen Seite der Leitung.

Wundervoll auch: Ich hänge seit eineinhalb Stunden in der Hotline fest, obwohl ich schon zwei Mitarbeiter der Telekom in der Leitung hatte, die mich einfach nur an andere Abteilungen weitergeleitet haben und wieder in die Warteschleife setzten. Das kann doch nur Berechnung sein?! .... Ein Mitarbeiter der Telekom sagte mir vorhin allen Ernstes: "Ich kann das Problem nicht genau verifizieren. Vielleicht sollten Sie mal googln und im Internet recherchieren, woran es liegen könnte." .... Na herzlichen Dank!! Das ist jawohl die Höhe!!

Es wäre toll, wenn jemand mir helfen könnte.

LG,
Seb
SebastianLE
Frischling
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 7. Feb 2012, 01:22
Produkt: kein Alice



Re: telekom vs. alice - wer hat recht?

Beitragvon Undertaker » Di 7. Feb 2012, 16:46

Wir als privat betriebenes unabhängiges Kundenforum können natürlich nicht nachprüfen warum es die Probleme bei deinem angestrebeten Providerwechsel gibt. Auffällig ist allerdings das es nicht nur Alice/O2 betrifft sondern auch bei den von die aufgeführten anderen Provider Schwierigkeiten gibt. Du hast generell die freie Providerwahl wenn es technisch machbar ist; das da selbst der Verbraucherschutz nichts ausrichten kann hast du bereits selbst erkannt. Eventuell kannst du noch bei der Bundesnetzagentur Hilfe finden, zumindest wäre es einen Versuch wert dort mal die Problematik anzusprechen. Inwiefern man sich dort allerdings persönlicher Einzelfälle annimmt kann ich nicht beurteilen.
Undertaker
Undertaker
Moderator
 
Beiträge: 3552
Registriert: Mo 26. Okt 2009, 17:41
Produkt: Alice Light

Re: telekom vs. alice - wer hat recht?

Beitragvon sykes » Di 7. Feb 2012, 16:51

SebastianLE hat geschrieben: Und es KANN KEINE technischen Probleme geben,

Das ist eine Vermutung von Dir. Die Telekom ist verpflichtet, die letzte Meile an die Konkurrenz zu vermieten. Die Mitbewerber können aber frei entscheiden, ob sie einen Kunden annehmen oder nicht. Das heißt, stößt der neue Provider auf Schwierigkeiten und ist niemand gewillt in die Ursachenforschung viel Energie rein zu stecken, hat man schon verloren. Alles ist heutzutage auf 08/15-Falle ausgerichtet, alles Andere kostet Arbeitszeit und damit Geld, das will keiner. Manchmal ist die Konkurrenz auch komplett auf die Telekom angewiesen, weil sie keine eigene Technik im Hauptverteiler hat. Dann muss man komplett auf die Vorleistung der Telekom zurück greifen, was diese sich wiederum extra bezahlen lässt. Auch etwas, worauf die Konkurrenz nicht unbedingt steht.


Bei der Telekom können Rechnungsempfänger und Anschlussinhaber unterschiedlich sein. Ist der Anschluss mal auf Dich überschrieben worden oder lautete der Anschluss mal auf zwei Personen?

Der Heise-Verlag vertreibt die Zeitschrift "CT". Da gibt es eine Rubrik "Vorsicht Kunde". Wenn Dein Fall gut dokumentiert ist, hast Du ne Chance da rein zu kommen. In der Regel werden die Probleme des "bedauerlichen Einzelfalls" schnell gelöst, wenn der Verlag sich bei den beteiligten Firmen meldet.

SebastianLE hat geschrieben:
Ich kann ja nicht einmal zum Verbraucherschutz gehen, da ich einfach nichts vorweisen kann außer fadenscheinige Begründungen.
Seb

Die Idee mit dem Verbraucherschutz ist gar nicht so schlecht. Eine Rechtsberatung gibt es dort für kleines Geld. Zumindest eine gute Anlaufstelle für Tipps. Wenn das eine Masche der Telekom wäre, könntest Du dort mehr in Erfahrung bringen.
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Ähnlichkeiten mit bestehenden oder künftigen Rechtschreibregeln sind nicht beabsichtigt und rein zufällig.
Benutzeravatar
sykes
Profi
 
Beiträge: 1105
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 21:15
Produkt: Alice Fun Speed


Zurück zu Auftrag & Anschaltung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast