Wake on LAN (WOL) über das Internet - Einstellungen IAD 3221

Wake on LAN (WOL) über das Internet - Einstellungen IAD 3221

Beitragvon grischn » Fr 20. Apr 2012, 17:03

Hallo,

ich habe ein Problem bezüglich Wake On Lan (WOL) übers Internet.
Meine Hardware ist ein IAD 3221 Router an dem eine Synology Diskstation mit WOL Funktion hängt und ein Rechner PC.
Mittels wol.exe 1.8 funktioniert das WOL von meinem Rechner aus wunderbar. Nun habe ich noch Port Forwarding für UDP in meinem IAD eingerichtet, aber
wenn ich ein Magic Packet über das INternet sende, bleibt die WOL Hardware ausgeschaltet. Da ich gelesen habe, das manche Router den Broadcast über 255 blocken, habe ich mein Netzwerk folgendermaßen mit statischen Ip's konfiguriert:

Subnetzmaske 255.255.255.192
Broadcast-Adresse wäre 192.168.1.63
Router: 192.168.1.1
Synology DS (WOL): 192.168.1.11
PC: 192.168.1.22

Router Port Weiterleitung:
Protokol: UDP
Public Port: 55555 oder auch 9
IP: 192.168.1.11 (Muss ich die überhaupt eintragen, da Broadcasts sowieso an alle IP's im Netz gehen?)

Port weiterleitung habe ich auch für einen anderen Dienst auf der Diskstation eingerichtet und das funktioniert wunderbar.

Zum Test habe ich diese 2 Links probiert:
http://ifatwww.et.uni-magdeburg.de/wol/
http://www.depicus.com/wake-on-lan/woli.aspx

An was könnte es also liegen, das ich über das Internet kein WOL machen kann ... über das interne LAN aber schon?

Würd mich freuen wenn mir da jemand helfen könnte!

Grüße
grischn
grischn
Frischling
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 20. Apr 2012, 16:58



Re: Wake on LAN (WOL) über das Internet - Einstellungen IAD 3221

Beitragvon sykes » Fr 20. Apr 2012, 18:37

grischn hat geschrieben:An was könnte es also liegen, das ich über das Internet kein WOL machen kann ... über das interne LAN aber schon?

Die Antwort findest Du auf der Webseite, die Du verlinkt hast unter der Überschrift Ziel-Netzwerk unterstützt "Directed Broadcasting"
Die Firmware des Routers muss das Weiterleiten eines Magic Pakets aus dem Internet in das interne LAN unterstützen. Das IAD 3221 kann das aber nicht. Eine Möglichkeit, diese Beschränkung zu umgehen, wäre einen weiteren Router zu beschaffen, ihn hinter das IAD zu klemmen und diesem die Einwahl in das Internet zu überlassen (IAD vorher resetten). Der zweite Router muss natürlich WOL können.
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Ähnlichkeiten mit bestehenden oder künftigen Rechtschreibregeln sind nicht beabsichtigt und rein zufällig.
Benutzeravatar
sykes
Profi
 
Beiträge: 1105
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 21:15
Produkt: Alice Fun Speed

Re: Wake on LAN (WOL) über das Internet - Einstellungen IAD 3221

Beitragvon grischn » Fr 20. Apr 2012, 19:40

ah ok, ich dachte wenn der IAD Broadcasting in meinem LAN Netz weiterleitet, dann wird er auch die Magic Packets aus dem Internet als Broadcast weiterleiten.

Einen Router noch parallel zu dem IAD zu betreiben ist ok für mich, da ich unbedingt WLAN brauche. Wahrscheinlich wird es eine Fritzbox werden ... gute Hardware, guter support.
Nur bin ich mir noch nicht ganz im klaren, wie ich das dann konfiguriere. Stell mir das so vor:
- IAD übernimmt nur das Telefon (also factory reset am IAD und über Telefon registrieren)
- Die Fritzbox übernimmt die Einwahl ins Internet und fungiert als Router bzw auch als WLAN Router - dort ist dann auch die Diskstation und der PC angeschlossen (und über einen LAN Port auch der IAD?)

Bekommt der IAD dann auch ne IP aus demselben Subnetz ( also zB 192.168.1.10) ?

Bitte korrigier mich, wenn ich irgendwo falsch liege oder falls ich noch weitere Sachen beachten muss

Grüße
grischn

PS kurze Frage noch (weiss es leider nicht mehr) .. brauch ich für die Einwahl ins Internet ein Passwort (von Alice) oder reicht der benutzername (der ja die telefonnummer beinhaltet)?
grischn
Frischling
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 20. Apr 2012, 16:58

Re: Wake on LAN (WOL) über das Internet - Einstellungen IAD 3221

Beitragvon sykes » Fr 20. Apr 2012, 20:58

Die FritzBox ist unbestritten gut. Mir wäre das für diesen Zweck etwas zu teuer. WOL funktioniert bei den FritzBoxen meines Wissens nicht direkt aus dem Internet. Man verbindet sich erst mit der Weboberfläche der Box und kann dann das entsprechende Gerät manuell aufwecken.

grischn hat geschrieben:Bekommt der IAD dann auch ne IP aus demselben Subnetz ( also zB 192.168.1.10) ?

Das IAD bekommt die Standardadresse 192.168.1.1. Das ist aber völlig egal, denn die Fritze konfiguriert man so um, dass derLAN1 oder LAN A-Port als WAN-Port arbeitet. Aus dem eigenen internen LAN ist das IAD damit nicht mehr erreichbar.

grischn hat geschrieben:brauch ich für die Einwahl ins Internet ein Passwort

Ja, ist Dein Geburtsdatum
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Ähnlichkeiten mit bestehenden oder künftigen Rechtschreibregeln sind nicht beabsichtigt und rein zufällig.
Benutzeravatar
sykes
Profi
 
Beiträge: 1105
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 21:15
Produkt: Alice Fun Speed

Re: Wake on LAN (WOL) über das Internet - Einstellungen IAD 3221

Beitragvon grischn » Fr 20. Apr 2012, 22:33

sykes hat geschrieben:Man verbindet sich erst mit der Weboberfläche der Box und kann dann das entsprechende Gerät manuell aufwecken.

Hmm, ich wollte eigentlich auch ne Android app nutzen um meine Diskstation aufzuwecken ... das wäre ja dann nicht möglich. Vielleicht sollt ich mich dann doch nach nem anderen WLAN Router umsehen.

sykes hat geschrieben:Das IAD bekommt die Standardadresse 192.168.1.1. Das ist aber völlig egal, denn die Fritze konfiguriert man so um, dass derLAN1 oder LAN A-Port als WAN-Port arbeitet. Aus dem eigenen internen LAN ist das IAD damit nicht mehr erreichbar.

Versteh ich das richtig, das der Telefonanschluss immer noch an den IAD geht und die Fritze das Modem des IAD "mißbraucht" um ins Internet zu kommen?! Quasi dann das Fritz-eigene Modem gar nicht gebraucht wird ...
Und wer macht dann das DynDNS update .. auch die Fritze?

sykes hat geschrieben:Ja, ist Dein Geburtsdatum

Stimmt, da war ja was! die grauen Zellen ....

Muss echt sagen .. Respect, das du so hilfsbereit bist und auch noch nen Plan hast 8) Danke dafür ...!

grischn
grischn
Frischling
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 20. Apr 2012, 16:58

Re: Wake on LAN (WOL) über das Internet - Einstellungen IAD 3221

Beitragvon sykes » Fr 20. Apr 2012, 23:07

grischn hat geschrieben:Hmm, ich wollte eigentlich auch ne Android app nutzen um meine Diskstation aufzuwecken ... das wäre ja dann nicht möglich.

Schau Dich mal im Android-Market um, was es so für die Fritzboxen als App gibt. Vielleicht gibt es für Deinen Wunsch eine passende Anwendung.

grischn hat geschrieben:Versteh ich das richtig, das der Telefonanschluss immer noch an den IAD geht und die Fritze das Modem des IAD "mißbraucht"

Das ist korrekt. Das IAD wird zum reinen Modem degradiert. Das Modem der Fritze liegt dann brach. Wegen der Telefonie ist das aber nicht anders möglich. Es gibt immer wieder findige Leute, die die Zugangsdaten für die Telefonie aus den IADs auslesen (Google fragen). Das ist aber ne komplizierte Angelegenheit. Wenn Du an die Daten rankommst, könnte man die Fritze auch direkt am Anschluss betreiben.

grischn hat geschrieben:Und wer macht dann das DynDNS update .. auch die Fritze?

Ja, genau. Sie wählt sich in das Internet ein. Sie erhält die öffentliche IP und macht das Update des DynDNS-Accounts.

grischn hat geschrieben: Danke dafür ...!

Gerne. :D
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Ähnlichkeiten mit bestehenden oder künftigen Rechtschreibregeln sind nicht beabsichtigt und rein zufällig.
Benutzeravatar
sykes
Profi
 
Beiträge: 1105
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 21:15
Produkt: Alice Fun Speed

Re: Wake on LAN (WOL) über das Internet - Einstellungen IAD 3221

Beitragvon grischn » Fr 20. Apr 2012, 23:53

sykes hat geschrieben:Schau Dich mal im Android-Market um, was es so für die Fritzboxen als App gibt. Vielleicht gibt es für Deinen Wunsch eine passende Anwendung.

Da gibt es tatsächlich ein paar apps z.B die boxtogo ... igg freu mich

sykes hat geschrieben:Wenn Du an die Daten rankommst, könnte man die Fritze auch direkt am Anschluss betreiben.

Ich würde zwar nichts lieber machen, als den IAD rauszuschmeissen, aber das ist dann doch ein gepfrimel .. und nachher ändern wieder Alice da was dran und mein Telefon will nicht mehr. Ich lass da lieber die Finger von ...

sykes hat geschrieben:Ja, genau. Sie wählt sich in das Internet ein. Sie erhält die öffentliche IP und macht das Update des DynDNS-Accounts.

Freut mich schon wieder, da mein IAD ( :evil: ) das nicht zuverlässig macht.

Dann noch ein schönes Wochenende - hast mir sehr geholfen!

Grüße
grischn
grischn
Frischling
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 20. Apr 2012, 16:58

Re: Wake on LAN (WOL) über das Internet - Einstellungen IAD 3221

Beitragvon Lars-DGG » Do 31. Mai 2012, 20:00

Schau mal im Netz ob du Custom Firmware für die Fritz bekommst. Mit der Custom Firmware ist so Einiges möglich. Frag aber nicht wegen der Garantie ;-)
Lars-DGG
Anfänger
 
Beiträge: 25
Registriert: Do 31. Mai 2012, 19:53
Produkt: Alice Deluxe


Zurück zu Modem / Router

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron
Der Prepaidkarten Markt bietet mittlerweile eine Vielzahl an Produkten. Diese Webseite hilft Ihnen dabei die Prepaid Karten zu vergleichen und die fr Sie passende zu finden.